Abends, wenn es dunkel wird, schlägt die Sternstunde von Retinol – der Wirkstoff hilft, die Haut zu verjüngen und ist der neue Liebling der Hauptpflege-Profis. Und ja, da werden wir natürlich hellhörig! Doch worauf müssen wir bei der Anwendung achten? Die Victoria Redaktion hat recherchiert und bei Dr. Patricia Ogilvie, dermatologische Beraterin für Olay, nachgefragt.

Sponsored by

Der Schönheitstrend im Check: Was ist Retinol?
Geht unter die Haut: Wie wirkt Retinol?
Was muss man bei der Anwendung von Retinol beachten?
Retinol: Können Reizungen oder Rötungen der Haut auftreten?
Hallo Schönheitsschlaf! Warum sollte man Retinol am besten nachts anwenden?
Bringt dich zum Strahlen: Olay Retinol24
Olay Retinol24: Expert:innentipps zur Anwendung

Der Schönheitstrend im Check: Was ist Retinol?

Der Wirkstoff gilt nicht nur als einer der wirkungsvollsten und meist erforschten Inhaltsstoffe in der Hautpflege. „Retinol darf mit gutem Recht als der Schönheitsinhaltsstoff des Jahrzehnts bezeichnet werden – mit der besten Anti-Aging-Wirkung“, sagt Patricia Ogilvie. Retinol ist eine Vitamin-A-Säure und somit ein Derivat des Vitamins A. Das ist Chemie. Aber was bedeutet das für unser (hoffentlich bald) schillerndes Antlitz: Vitamin A kann in allen Schichten der Haut unterschiedliche Wirkungen entfalten, und zwar ganz schön gute!

Geht unter die Haut: Wie wirkt Retinol?


Sobald der Wirkstoff in die Haut eindringt, wird er in Retinoidsäure umgewandelt. Dies fördert den natürlichen Erneuerungsvorgang an der Hautoberfläche, es hilft bei der Behebung von Unebenheiten sowie Hautunreinheiten und stimuliert die Kollagenproduktion. „Retinol ist der neue Goldstandard für die Verjüngung der Haut“, so die Dermatologin, „das Ergebnis ist ein strahlendes, ebenmäßiges Hautbild.“ Gut, nehmen wir!

Was muss man bei der Anwendung von Retinol beachten?

Erste Regel: Langsam herantasten! Insbesondere bei empfindlicher Haut empfiehlt Dr. Patricia Ogilvie retinolhaltige Pflege-Produkte zunächst nur jeden zweiten Abend aufzutragen. Außerdem ganz wichtig: Weniger ist mehr. Schon eine kleine Menge des Produkts reicht für das Gesicht aus.

Hallo Schönheitsschlaf! Warum sollte man Retinol am besten nachts anwenden?

„In den Nachtstunden sind die Aufnahmeeigenschaften der Haut am besten, da sie sich dann auf natürliche Weise selbst repariert“, erklärt die Dermatologin. Die Wirkstoffe dringen bis zu zehn Schichten tief in die Hautoberfläche ein und spenden der Haut 24 Stunden lang Feuchtigkeit. Man lese zwar immer wieder, dass die Haut durch Retinol lichtempfindlich werde, doch „das ist bei modernen, gut formulierten Produkten nicht mehr der Fall“, so die Expertin. Dennoch: „Vitamin A ist lichtinstabil und büßt tagsüber an Wirkung ein.“ Daher gilt: Die Sternstunde von Retinol – die schlägt nachts, wenn du friedlich in deinem Bett schlummerst.

Retinol: Können Reizungen oder Rötungen der Haut auftreten?

Solche Symptome können Anzeichen für falsch dosierte oder falsch angewendete Retinol-Produkte sein. Ogilvie: „Die Olay Experten haben Jahre damit verbracht, eine Formel zu entwickeln, die für alle Hauttypen geeignet ist.“

Wir haben uns die entsprechenden Olay Produkte genauer angeschaut. Hier kommen die wichtigsten Fakten und Anwendungstipps für dich!

Bringt dich zum Strahlen: Olay Retinol24

Die patentierte Formel der Olay Retinol24-Reihe kombiniert zwei hochwirksame Inhaltsstoffe: Retinylpropionat und Retinol. Sie versorgt die Haut 24 Stunden mit Feuchtigkeit und sorgt für sichtbare Verbesserungen von feinen Linien und Falten, dunklen Flecken und Poren. Die Produkte wurden speziell für die Nacht entwickelt und kommen ohne Parfüm, Farbstoffe oder Öle aus.

Olay Retinol24: Expert:innentipps zur Anwendung

  1. Öffne einem wachen Blick Tür und Tor
    Klopfe die Olay Retinol24 Nacht-Augencreme nach der Reinigung des Gesichts sanft unter den Augen ein. Die Creme kümmert sich um die empfindliche Partie.
  2. Spar dir die Doppelschicht danach
    Für ein gutes Ergebnis müssen nicht alle Produkte kombiniert werden. Trage daher im Anschluss entweder das Olay Retinol24 Nachtserum oder die Olay Retinol24 Nachtcreme auf. Beide spenden sofort und 24 Stunden lang Feuchtigkeit.
  3. Lebe nach dem Motto „Sonnenschein ja, Sonnenbrand nein“
    Verwende tagsüber eine Creme mit Lichtschutzfaktor, wie Olay Regenerist Whip mit LSF 30
  4. Plane eine kleine Testphase ein
    Wenn du eine sehr empfindliche Haut hast: Trage Produkte mit Retinol zunächst drei Nächte hintereinander auf die Ellenbeuge auf, um die Verträglichkeit zu testen.

Nutzt du bereits Retinol und hast gute Erfahrungen gemacht? Was hat sich bei dir verändert? Verrate es der Victoria Community gern in den Kommentaren. Wir freuen uns darauf!