Ulrike Schuster
Ich liebe dich!
Ulrike Schuster
Ich liebe dich!
Auf ins goldene Matriarchat – Hol dir, was dir zusteht!
Das bin ich
Ich bin Ulrike, 34, Steinbock. Ich komme aus einem bayerischen Bullerbü-Dorf ohne Milchkühe, dafür mit Skatern und Bolzplätzen. Ich liebe knallige Farben, bunte Lippenstifte und alles was die Haare krönt – Käppis, Hüte, Mützen. Außerdem erzähle ich gern die Geschichten von tollen Frauen. Von solchen, die täglich ihr Bestes geben, weil sie aus dem, was sie haben, können und wissen, das Beste machen. Diese Lebenswege voller Mut, Stärke und Kreativität weiterzuerzählen, ist der Versuch, die Welt ein bisschen bunter, schöner und reicher zu machen.
Darum bin ich bei Victoria
Ich finde die Victoria klasse, weil darin ganz normale Frauen die Hauptrollen spielen. Frauen, wie du und ich, mit den gleichen Sorgen, Hoffnungen, Sehnsüchten und Träumen. Hier können wir uns auszutauschen, einander inspirieren und miteinander verbünden. Es ist der Ort um uns gegenseitig Lust auf Neues zu machen, uns zu ermutigen und einander zu unterstützen. Der Victoria-Spirit verbindet uns – das ist die Lust am schönen Leben und der Glaube an die Macht der Schwesternschaft – #gemeinsamstärker.

Meine Themen für euch

Lebenslust
Dr. Sheila de Liz will keine Hand vor den Mund nehmen – Wechseljahresbeschwerden sollen kein Tabu sein, findet sie.

Tabus in den Wechseljahren? Gibt’s nicht!

Sex mit 50 plus, Blasenschwäche, Menopause: Viele von uns werden bei diesen Themen immer noch rot. Warum eigentlich? Sie gehören doch zum Leben dazu – und sollten laut Gynäkologin Dr. Sheila de Liz dringend aus der Tabuzone raus. Denn Fakt ist: Je besser wir über diese Themen Bescheid wissen, desto mehr können wir die Wechseljahre auch genießen. Tabus in den Wechseljahren ade!
Nachgefragt

Kleine Einschlafhilfe: Endlich Runterkommen

Wir von der Victoria Redaktion tauschen uns gern über unsere Wechseljahres-Erfahrungen aus. Dabei spielt das Thema Hitze natürlich eine große Rolle. Manchmal erwischt sie uns in ganz merkwürdigen Momenten – wenn wir beispielsweise an der Kasse am Supermarkt stehen und eilig bezahlen wollen. Oder im Büro!
Nachgefragt
Selbstliebe: Die Expertin verrät, wie’s funktioniert.

Liebe sich, wer kann

Sie sind schlank, faltenfrei und strahlen uns scheinbar ohne eine Pore von Magazincovern entgegen. Aber echt sind die Frauen, denen wir in Werbung, Filmen und (sozialen) Medien begegnen, selten. Eigentlich wissen wir das – und trotzdem wollen wir uns in unserer eigenen Haut mit all ihren Dellen, Narben, Falten und Co. oft nicht so recht wohlfühlen. Vielleicht hast du schon einmal von der Skin-Positivity-Bewegung gehört? Sie stellt sich dem nämlich entgegen – für mehr Selbstliebe!
MEHR LADEN